DANIS TANOVIĆ

TRIAGE

Regie:
Danis Tanović
Jahr:
2009
Land:
IRL/GB/F/B

BUCH:
Danis Tanović, nach dem gleichnamigen Roman von Scott Anderson
KAMERA:
Seamus Deasy
MIT:
Colin Farrell, Paz Vega, Christopher Lee, Kelly Reilly, Branko Ðurić, Jamie Sives, Ian McElhinney

Länge:
99 min
Format:
Farbe, DCP
Fassung:
englische Originalfassung

Die beiden Kriegsfotografen Mark und David sind immer an vorderster Front an den Krisenherden der Welt dabei. Im kurdischen Grenzgebiet dokumentieren sie 1988 eine Rebellentruppe während einer Offensive durch Saddam Hussein – und werden dabei in ihren Grundfesten erschüttert. Während Mark schwer verwundet zu seiner Freundin nach Irland zurückkehren kann, fehlt von David jede Spur. Traumatisiert von den Erlebnissen, macht er sich auf die Suche nach der Wahrheit. »Nur die Toten haben je das Ende des Krieges gesehen«, lautet das Zitat Platons, das mahnend an das Ende des Films gestellt ist. Beklemmend, vor allem dann, wenn Branko Đurić als Arzt mit einer Pistole im Lazarett von Krankenbett zu Krankenbett geht. Tanovićs eigene Erfahrungen als Kriegsfotograf in den 1990er-Jahren tragen gewiss zur Authentizität dieses Films bei. (Florian Widegger)