Film Noir Reloaded

THE TWO MRS. CARROLLS

Regie:
Peter Godfrey
Jahr:
1947
Land:
US

BUCH:
Thomas Job, nach dem gleichnamigen Stück von Marguerite Vale Veiller (aka Martin Vale)
KAMERA:
J. Peverell Marley
MUSIK:
Franz Waxman
MIT:
Humphrey Bogart, Barbara Stanwyck, Alexis Smith, Nigel Bruce, Isobel Elsom, Patrick O’Moore, Ann Carter

Länge:
99 min
Format:
s/w, 16mm (preserved by the Library of Congress)
Fassung:
Originalfassung
Mit psychoanalytischem Kommentar von Jeanne Wolff Bernstein, Einführungen von Sonja Gassner und Frank Stern sowie anschließendem Publikumsgespräch.

Auf der Suche nach dem perfekten Bild betrachtet der Maler Geoffrey Frauen als formbare Modelle, durch die er seine ästhetischen Ambitionen verwirklichen kann. So muss nach Vollendung des Werkes mit der Idee auch die Quelle der Inspiration sterben – die Frau selbst. Im Motiv der Doppelgängerin, in Porträt und Spiegelung manifestiert sich ein höchst spannungsgeladenes Duell zwischen männlicher Imagination und weiblicher Individualität. Barbara Stanwyck und Humphrey Bogart kreieren in ihren Rollen eine explosive Dynamik, die bis zur letzten Sekunde keine Atempause zulässt. (Sonja Gassner)