Taking the Red Pill

THE MATRIX | THE MATRIX RELOADED

Regie:
The Wachowski Brothers (i. e. Lana Wachowski/Lilly Wachowsky)
Jahr:
1999 | 2003
Land:
US



THE MATRIX:

BUCH:
The Wachowski Brothers
KAMERA:
Bill Pope
MUSIK:
Don Davis
MIT Keanu Reeves, Lawrence Fishburne, Carrie-Anne Moss, Hugo Weaving, Gloria Foster

LÄNGE:
136 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
englische Originalfassung

THE MATRIX RELOADED:

BUCH:
The Wachowski Brothers
KAMERA:
Bill Pope
MUSIK:
Don Davis
MIT:
Keanu Reeves, Lawrence Fishburne, Carrie-Anne Moss, Monica Bellucci, Jada Pinkett Smith

LÄNGE:
138 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
englische Originalfassung
Mit einer Einführung von Rainer M. Köppl, anschließend Diskussion

Die MATRIX-Trilogie gehört zu stilbildenden Filmen wie STAR WARS oder EASY RIDER, die das Erscheinungsbild des Mediums grundlegend verändert haben. MATRIX schlägt das Kinopublikum mit atemberaubendem Tempo, spektakulären Schauwerten, einem Cocktail aus Drogen-/Cyberästhetik und einer gehörigen Portion antiker Heldensaga in den Bann. Inspiriert von MATRIX meditierten Lacanianer über die »Wüste des Realen«, Apostel der Frankfurter Schule über Manipulationstechniken der Kulturindustrie und Altphilologen über Platons Höhlengleichnis. 20 Jahre nach der Premiere von MATRIX und angesichts avancierter Praktiken von Neuroscience und Neurotechnologie ist es höchste Zeit, MATRIX wieder (und neu) anzusehen, denn Paul Watzlawicks Grundfrage »Wie wirklich ist die Wirklichkeit?« ist aktueller denn je. (Rainer M. Köppl)