Kino wie noch nie

SYSTEMSPRENGER

Regie:
Nora Fingscheidt
Jahr:
2019
Land:
D

Buch:
Nora Fingscheidt
Kamera:
Yunus Roy Immer
Musik:
John Gürtler
Mit:
Helena Zengel, Albrecht Schuch, Gabriela Maria Schmeide, Lisa Hagmeister, Melanie Straub

Länge:
119 min
Format:
Farbe, DCP
Fassung:
deutsche Originalfassung
Ab 20. September im Kino

Benni, ein zartes Mädchen mit ungestümer Energie, ist ein »Systemsprenger«. So nennt man Kinder, die radikal jede Regel brechen und nach und nach durch alle Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe fallen. Wo immer die Neunjährige aufgenommen wird, fliegt sie schon nach kurzer Zeit wieder raus. Und genau darauf hat sie es abgesehen, denn sie sehnt sich danach, wieder bei ihrer Mutter zu leben – einer Frau, die maßlos überfordert ist von der Unberechenbarkeit ihrer eigenen Tochter. Nora Fingscheidt inszeniert ein intensives Drama über die unbändige Sehnsucht eines Kindes nach Geborgenheit und das darin liegende Gewaltpotenzial. (red/Berlinale)

In Kooperation mit
  • Stempel Premiere