Wim Wenders

SUMMER IN THE CITY

Regie:
Wim Wenders
Jahr:
1970
Land:
BRD

BUCH:
Wim Wenders
KAMERA:
Robby Müller
MUSIK:
The Kinks, Lovin’ Spoonful, Chuck Berry, Gene Vincent, The Troggs, Gustav Mahler u. a.
MIT:
Hanns Zischler, Gerd Stein, Muriel Werner, Helmut Färber, Edda Köchl, Wim Wenders

LÄNGE:
119 min
FORMAT:
s/w, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Wenders’ Abschlussarbeit an der Münchner Filmhochschule: Ein Mann wird aus dem Gefängnis entlassen, doch schnell stellen sich die Schatten der Vergangenheit ein. Aus einem ziellosen Treiben wird eine Flucht – immer auf der Jagd nach dem Alltag, immer auf der Hut vor den Verfolgern. Norbert Grob: »Wenders’ Strategie lautet: nichts zusammenfassen oder raffen, nichts abkürzen, beschleunigen oder gar auslassen […] jedes Geschehen voll und ganz für sich lassen, damit es sich nicht einfügt als Baustein für etwas anderes, sondern hervorsticht als Ereignis.« (red)