Oskar Werner

SPIONAGE

Regie:
Franz Antel
Jahr:
1955
Land:
A

BUCH:
Alexander Lernet-Holenia, Kurt Nachmann
KAMERA:
Hans-Heinz Theyer, Hanns Matula
MUSIK:
Willy Schmidt-Gentner
MIT:
Ewald Balser, Rudolf Forster, Hannelore Bollmann, Erik Frey, Gerhard Riedmann, Oskar Werner, Barbara Rütting, Marte Harell, Attila Hörbiger, Ernst Waldbrunn, Kurt Jaggberg

LÄNGE:
102 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Oberst Alfred Redl, Chef der k. u. k. Spionageabwehr, wird wegen seiner homosexuellen Neigung zur Agententätigkeit für Russland gezwungen, bis er in eine Falle tappt. Für Balser und Werner – der sich in der Rolle eines opportunistischen Leutnants auch mit hintergründigen Details einbringt – ist es die dritte und letzte Zusammenarbeit vor der Kamera. SPIONAGE zählt zu den besten Filmen im Œuvre von Regisseur Franz Antel. (Raimund Fritz)