Kino wie noch nie 2018

SHUT UP AND PLAY THE PIANO

Regie:
Philipp Jedicke
Jahr:
2018
Land:
D/GB

BUCH:
Philipp Jedicke
KAMERA:
Marcus Winterbauer, Marcel Kolvenbach
MUSIK:
Chilly Gonzales
MIT:
Chilly Gonzales, Peaches, Leslie Feist, Jarvis Cocker, Sibylle Berg u. a.

LÄNGE:
82 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
Originalfassung mit deutschen Untertiteln
Open Air: In Anwesenheit von Philipp Jedicke
Ab 21. September im Kino

»One of these days I will shut up and play the piano«, heißt es in dem Song, der zum Titel des Porträts des eklektischen Musikers Chilly Gonzales wurde. Und tatsächlich erfand sich der Kanadier am Klavier neu, nachdem er als Elektro-Rapper Karriere gemacht hatte. Ein Gespräch mit Schriftstellerin Sibylle Berg zieht sich als roter Faden durch den Film. Philipp Jedicke verbindet in seinem Regiedebüt Archivmaterial und Interviews mit WeggefährtInnen wie Peaches, Leslie Feist oder Jarvis Cocker mit inszenierten Szenen. Kombiniert mit seinen energiegeladenen Auftritten gibt es einen Entertainer zu entdecken, der immer aufs Neue zu überraschen weiß. (red)

  • Stempel Preview