Schillernd grau

PREMIER RENDEZ-VOUS

Regie:
Henri Decoin
Jahr:
1941
Land:
F

Deutscher Titel:
IHR ERSTES RENDEZVOUS
BUCH:
Henri Decoin, Michel Duran, Max Colpet (uncr.)
KAMERA:
Robert Le Febvre
MUSIK:
René Sylviano
MIT:
Danielle Darrieux, Fernand Ledoux, Louis Jourdan, Suzanne Dehelly, Gabrielle Dorziat

LÄNGE:
105 min
FASSUNG:
s/w, 35mm
FASSUNG:
französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
DO 11.4.: Mit einer Einführung von Ralph Eue
Freier Eintritt für FAA-Clubmitglieder

Micheline ist Zögling eines Waisenhauses. Sie entdeckt die große Liebe, und alles wird gut. Decoins Film hat einen programmatischen Titel. Er annoncierte mehr als nur die Geschichte eines einzelnen Werks: Da sollte eine große Sache, die sich in der Welt tat, ins Kleine und Private heruntergebrochen werden. Und es wurde eine nervöse Vorfreude, eine romantische Aufregung geschürt, die sich wieder rückübertragen ließ auf das große Ganze. PREMIER RENDEZ-VOUS kann wohl auch als Musterbeispiel für den Versuch der Continental gesehen werden, sich mit den eigenen Produktionen als international konkurrenzfähig zu behaupten. Dazu bediente man sich mitunter gern auch der Dienste eigentlich nicht zugelassener Filmschaffender, hier des Drehbuchautors Max Colpet, der bereits mit Billy Wilder und Robert Siodmak gearbeitet hatte. (Ralph Eue)