FILM NOIR RELOADED

PHANTOM LADY

Regie:
Robert Siodmak
Jahr:
1944
Land:
US

BUCH:
Bernard C. Schoenfeld, Cornell Woolrich, nach dem Roman The Phantom Lady von Cornell Woolrich (aka William Irish)
KAMERA:
Elwood Bredell
MUSIK:
Hans J. Salter
MIT:
Ella Raines, Franchot Tone, Alan Curtis, Aurora Miranda, Thomas Gomez, Regis Toomey

Länge:
87 min
Format:
s/w, 35mm (preserved by the Library of Congress)
Fassung:
Originalfassung
Mit psychoanalytischem Kommentar von Jeanne Wolff Bernstein, Einführungen von Sonja Gassner und Frank Stern sowie anschließendem Publikumsgespräch.

Nach dem Tod seiner Frau sitzt Scott Henderson als vermeintlicher Mörder in Haft. Sein Alibi scheint ebenso unwirklich wie die mysteriöse Unbekannte, die ihn als einzige Zeugin entlasten könnte. Doch seine loyale Sekretärin Kansas nimmt – in einer für den Film Noir einmaligen Rolle als weibliche Detektivin – die Ermittlungen selbst in die Hand und findet Hilfe bei Scotts Freund, dem Künstler Jack Marlow. Ein ästhetisch wie psychologisch unvergleichliches Spiel aus Licht und Schatten von Meister Robert Siodmak. (Sonja Gassner)