Schillernd grau

PÉCHÉS DE JEUNESSE

Regie:
Maurice Tourneur
Jahr:
1941
Land:
F

Deutsche Titel:
JUGENDERINNERUNGEN | KINDER VOR DER EHE
BUCH:
Albert Valentin, Michel Duran, Charles Spaak
KAMERA:
Armand Thirard
MUSIK:
Henri Sauguet
MIT:
Harry Baur, Lise Delamare, Monique Joyce, Marguerite Ducouret

LÄNGE:
98 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Der reiche Geschäftsmann Lacalade, ein alleinstehender und mürrischer Provinz-Bourgeois in den Fünfzigern, erwartet die Geburt eines Neffen, der ihm zur Freude seiner alten Tage werden soll. Alles ist bestens vorbereitet für die Ankunft und Aufzucht des jungen Burschen – der Unternehmer hat keinen Zweifel daran, dass es ein strammer Junge wird –, doch das Kind kommt tot zur Welt. Lacalade ist zerknirscht, folgt dann aber doch der Anregung seines Hausarztes, sich unter den vier Kindern, die er in den wilden Tagen seiner Jugend bereits in Welt gesetzt hat, noch einmal umzusehen … Harry Baur gibt in seiner zweiten Continental-Produktion den Misanthropen mit unbeugsamer Vieldeutigkeit. Als Jude und Freimaurer denunziert, wurde der Schauspieler 1942 verhaftet und verbrachte vier Monate in Haft, wo er schwer erkrankte. Er starb 1943, kurz nach seiner Freilassung. (Ralph Eue)