Filmland Rumänien

MOROMEȚII

Regie:
Stere Guela
Jahr:
1987
Land:
RO

Englischer Titel:
THE MOROMETE FAMILY
BUCH:
Stere Gulea, nach dem gleichnamigen Roman von Marin Preda
KAMERA:
Vivi Drăgan Vasile
MUSIK:
Cornelia Tăutu
MIT:
Victor Rebengiuc, Luminița Gheorghiu, Gina Patrichi, Dorel Vișan, Florin Zamfirescu, Mitică Popescu

LÄNGE:
151 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
rumänische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Eine epische Studie über den Niedergang einer ländlichen Familie in den 1930er-Jahren. Stere Guelas erster Teil der Adaption von Marin Predas Roman avancierte zum großen Publikumshit der 1980er. Großartig vor allem Victor Rebengiucs nuancierte Darstellung des Familienoberhaupts Ilie Moromete, der versucht, seine Sippschaft zusammenzuhalten und dabei gegen die Windmühlen einer sich verändernden Welt ankämpft. Das notwendige Fällen einer mächtigen Akazie wird zum Sinnbild des Familiendramas: Sechs Kinder aus zwei Ehen, eine unerbittliche Steuersituation und die fragile schulische Begabung seines jüngsten Sohnes bringen den hingebungsvollen Vater Mal um Mal an den Rand des Abgrunds. Ein zutiefst humanistischer Film in atemberaubendem Schwarz-Weiß. Den zweiten Teil konnte Guela erst 2017 drehen. (Patrick Holzapfel, Andrey Arnold)