VEIT HEIDUSCHKA

MEINE LIEBE REPUBLIK

Regie:
Elisabeth Scharang
Jahr:
2007
Land:
A

BUCH:
Elisabeth Scharang
KAMERA:
Elisabeth Scharang, William Franck
MUSIK:
Markus Moser, Oi Va Voi, The Tiger Lillies
MIT:
Friedrich Zawrel, Florian Klenk, Caspar von Einem, Wolfgang Höllriegl, Nikolaus Lehner

Länge:
80 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
Originalfassung

Laut »Dr. Gross« hat er zu den »Aufmüpfigen« gehört. Also landete Friedrich Zawrel als Kind am Spiegelgrund, überlebte dort nur zufällig ein unfassbares Martyrium. Jahrzehnte später sitzt er im Gefängnis jenem Mann erneut gegenüber, der nicht nur im Rahmen der »Reichsausschussarbeit« an ungezählten Euthanasiemorden beteiligt war, sondern in seinem post-nationalsozialistischen Werdegang paradigmatisch und bis zuletzt den typisch österreichischen Umgang mit der dunklen Vergangenheit verkörpert. Von allen auch seelischen Mordversuchen scheinbar unbeeindruckt, wird Zawrel vom Häftling zum Kronzeugen. Eine Geschichte gegen Gedächtnisverlust. (Silvia Breuss)