Christian Berger

MAUTPLATZ

Regie:
Christian Berger
Jahr:
1994
Land:
A

BUCH:
Christian Berger, Werner Sallmaier
KAMERA:
Christian Berger
MUSIK:
Stephan Aschböck, Paul Le Flem, Mojo Blues Band
MIT:
Markus Hering, Magdalene Artelt, Yoshi Oïda, Gertraud Jesserer, Michael Altmann, Marika Green, Klaus Händl

LÄNGE:
91 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
SA 7.11.: In Anwesenheit von Christian Berger und Marika Green

1994 entscheiden sich die Österreicher für den EU-Beitritt. An der Mautstation der Brenner-Autobahn, wo Georg täglich seinen Dienst tut, ist Europa schon längst zusammengewachsen. Hier treffen Nord und Süd, West und Ost aufeinander und brausen in unterschiedliche Richtungen. Auch Georg würde gerne weg und lernt dafür schon die fremden Sprachen. Er träumt von weiten Reisen, vom Kajakfahren am Amazonas, von der großen Liebe. Und doch sieht er immer nur die anderen weiterziehen … Georg Seeßlen: »Ein Heimatfilm besonderer Art: Es geht weder darum, eine Nostalgie des Alten gegen das Neue zu entfachen, noch darum, das Provinzielle und Enge dem Gelächter der imaginären Welt draußen preiszugeben […] Es gibt nur das zähe, unentwirrbare Durcheinander des Alten und des Neuen.« (Florian Widegger)