Schillernd grau

LES ENFANTS DU PARADIS

Regie:
Marcel Carné
Jahr:
1945
Land:
F

Deutsche Titel:
KINDER DES OLYMP | KINDER DES PARADIESES
BUCH:
Jacques Prévert
KAMERA:
Roger Hubert, Marc Fossard
MUSIK:
Maurice Thiriet, Joseph Kosma
MIT:
Arletty, Jean-Louis Barrault, Pierre Brasseur, Marcel Herrand, Maria Cassarès, Pierre Renoir, Gérard Blain, Robert Dhèry

LÄNGE:
190 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
französische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Kaum zu glauben, dass dieses opulente Meisterwerk der französischen Filmkunst unter den widrigen Bedingungen der Besatzungszeit entstanden ist, schon allein wegen der grandiosen Bauten von Alexander Trauner, die das Paris und die Theater des 19. Jahrhunderts wieder zum Leben erwecken. Regisseur Carné und Drehbuchautor Prévert gelingt ein poetisch inszenierter Liebesreigen um die schöne Garance, die vier Männern den Kopf verdreht: Der von ihr verlassene Anarchist will Rache, der Schauspieler sublimiert seine Gefühle in der Arbeit, der adelige Lebemann fordert zum Duell und über alldem schweben die feinen Regungen des Pantomimen Baptiste Deburau. LES ENFANTS DU PARADIS ist ebenso klassisches Kostümkino wie eine Reflexion über das Spiel: in der Kunst, im Theater, in der Liebe, im Leben, während der deutschen Besetzung. (Frederik Lang)