Geheimnisvolles Albanien

LAMERICA

Regie:
Gianni Amelio
Jahr:
1994
Land:
I/AL

BUCH:
Gianni Amelio, Andrea Porporati, Alessandro Sermoneta
KAMERA:
Luca Bigazzi
MUSIK:
Franco Piersanti
MIT:
Enrico Lo Verso, Michele Placido, Piro Milkani, Carmelo Di Mazzarelli, Elida Janushi, Sefer Pema, Idajet Sejdia

LÄNGE:
116 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
italienische/albanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Während der Wirtschaftskrise zu Beginn der 1990er-Jahre richten viele Albaner ihre Augen voller Hoffnung nach einem besseren Leben auf ihr Amerika: Italien. Dort gehen zwei skrupellose Geschäftsmänner, Gino und Fiore, den Weg in die entgegengesetzte Richtung. Mit Hilfe von Spiro, einem verwirrten Albaner, hoffen sie, an Geld zu kommen, das die Regierung für neu gegründete Unternehmen ausschüttet. Als Ginos Pass in der Fremde gestohlen wird, muss dieser selbst zum Albaner werden, um nach Italien zurückkehren zu können. Der Weg dahin führt übers Meer … Amelio zeigt ein Land im Chaos, inmitten einer Zeitenwende. LAMERICA gemahnt an die Filme von Rossellini oder Angelopoulos, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und ist ein weiteres Zeugnis der Meisterschaft seines Regisseurs. (Louise Burkart)