Peter Handke

L’ABSENCE

Regie:
Peter Handke
Jahr:
1992
Land:
F/E/BRD

Deutscher Titel:
DIE ABWESENHEIT
BUCH:
Peter Handke
KAMERA:
Agnès Godard
MUSIK:
Jean-Paul Mugel
MIT:
Eustaquio Barjou, Alex Descas, Bruno Ganz, Jeanne Moreau, Sophie Semin, Jenny Alpha, Arielle Dombasle, Pedro Freixa, Luc Bondy

LÄNGE:
108 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Vier Figuren – ein Schriftsteller und seine Frau, ein Spieler und ein Soldat – kippen unabhängig voneinander aus ihren Lebensumständen, lassen Alltag und vereinbarte Wirklichkeit hinter sich. Ausgerechnet an einer Kreuzung treffen sie aufeinander, um sich gemeinsam auf den Weg zu machen. Das Ziel ihrer Reise bleibt undefiniert, ein glücklicher Ausgang der Unternehmung scheint wenig wahrscheinlich. Archaisch anmutend wird die Landschaft auf zweierlei Weise durchwandert: einerseits schlicht als das Gezeigte in all seiner Schönheit, andererseits als zitatgleicher Bestand eines aufgerufenen Kinofundus – inklusive gekonnter wie spielerischer Anleihen an Antonionis L’AVVENTURA oder Tarkowskis STALKER. Ein Teil des Films entsteht in Handkes eigenem Haus in Chaville. (red)