Strafrechtsfälle im Kino

KINEMATOGRAFISCHE CASE STUDIES

Regie:
Diverse
Jahr:
Diverse
Land:
Diverse

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Zweitägiges Seminar mit Wolfgang Brandstetter und Berivan Aygül Aslan
Eintritt frei

Ausgewählte österreichische und internationale Spielfilme fungieren als höchst anschauliche Case Studies für Fragestellungen zum Strafrecht. Im Rahmen des zweitägigen Filmseminars werden unter anderem Ausschnitte aus folgenden Filmen aus strafrechtlicher Perspektive analysiert: ABENTEUER IN WIEN (Emile E. Reinert, A/US 1952), ASTERIX DER GALLIER (Ray Goossens, F 1967), HOME ALONE (Chris Columbus, US 1990), DER TOD UND DAS MÄDCHEN (Roman Polanski, US 1994), THE TALENTED MR. RIPLEY (Anthony Minghella, US 1999), GRAN TORINO (Clint Eastwood, US 2008), DJANGO UNCHAINED (Quentin Tarantino, US 2012) und THE ACCOUNTANT (Gavon O’Connor, US 2016).