Zeitenwende 1918

HISTORISCHE BILDER DER BRÜDER MANAKI

Regie:
Yanaki Manaki, Milton Manaki
Jahr:
1905–1918
Land:
Makedonien

LÄNGE:
ca. 62 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
stumm

Vorfilm:
DER EINZUG DES SULTANS MEHMED RESHAD IN BITOLA 1911
Jahr:
1911
Land:
Makedonien
Länge:
3 min
Format:
s/w, 35mm
Fassung:
stumm
DO 15.11.: Mit einer Einführung von Igor Stardelov

Die Lumières vom Balkan. Die Brüder Manaki waren zwei Fotografen und Filmpioniere, die die ersten Filme auf dem Balkan drehten, der zu jener Zeit noch zum Osmanischen Reich gehörte. Yanaki bereiste 1905 Europa und brachte aus London eine 35-mm-Urban-Bioscope-Kamera 300 mit. Damit starteten die Brüder ihre Filmaktivitäten. Viele kurze Szenen zeigen das damalige Leben auf dem Balkan. Seit fast vier Dezennien findet in Bitola ein Festival der Kameraleute statt, dessen Preise die Namen der Pioniere tragen. Der Leiter der Filmsammlung der Mazedonischen Kinemathek präsentiert die wichtigsten Arbeiten der Brüder Manaki. (Duško Dimitrovski)