Zeitenwende 1918

HISTORISCHE BILDER AUS BÖHMEN

Regie:
Jan Křiženecký
Jahr:
1898–1918
Land:
ČSR

LÄNGE:
56 min (mit Einführungen ca. 110 min)
FORMAT:
s/w und viragiert, DCP
FASSUNG:
tschechische Zwischentitel
Mit Einführungen von Matěj Strnad

Das Národní Filmový Archiv in Prag hat seinen historischen Dokumentenschatz für diese Präsentation speziell zusammengestellt. Das Programm enthält Arbeiten des tschechischen Filmpioniers Jan Křiženecký, der das Leben in Prag und Böhmen um die Jahrhundertwende auf zahllose Filmröllchen bannte. Jiří Menzel setzte dem Pionier in seinem elegisch-ironischen Hohelied auf die Anfangsjahre des tschechischen Kinos ein standesgemäßes Denkmal. Das Material wurde in drei Teile gegliedert. Jeder Teil des Triptychons wird vom Experten des Prager Filmarchivs vorgestellt: Impressionen aus Böhmen und Prag 1898, Prager Aufnahmen von 1901 bis 1908, die Sokol-Bewegung in den Jahren 1898, 1907 und 1908. Der letzte Beitrag zeigt ein Sokol-Meeting in Prostějov. (Helmut Pflügl)