X. MITTELAMERIKANISCHES FILMFESTIVAL

HEREDERA DEL VIENTO

Regie:
Gloria Carrión Fonseca
Jahr:
2017
Land:
NIC

Übersetzter Titel:
[DIE ERBIN DES WINDES]
BUCH Gloria Carrión Fonseca
KAMERA:
Juli Carné
MUSIK:
Eduardo Araica
MIT:
Ivette Fonseca López, Carlos Carrión Cruz, Gloria Carrión Fonseca

LÄNGE:
88 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
spanische Originalfassung mit englischen Untertiteln

Vorfilm:
ELEFANTES
REGIE:
Javier Kafie
JAHR:
2018
LAND:
ES

LÄNGE:
5 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
spanische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Im Foyer: Live-Musik von Luz Escalera und Andrés Gándara

In HEREDERA DEL VIENTO erinnert sich Regisseurin Gloria Carrión Fonseca, wie sie als Kind den revolutionären Traum ihrer Eltern erlebte. Es ist die Zeit der sandinistischen Revolution (1979–1989), eine Zeit, die von Angst und Faszination für den Krieg geprägt war, von schmerzlichen persönlichen Erlebnissen und politischem Optimismus. Davor ein Kurzspielfilm, der den Alltag eines jungen salvadorianischen Paares zwischen Hoffnung, Zukunftsangst und Manipulation schildert. (red)