Kino wie noch nie

GREASE

Regie:
Randal Kleiser
Jahr:
1978
Land:
US

Buch:
Bronte Woodard, Allan Carr, nach dem gleichnamigen Musical von Jim Jacobs und Warren Casey
Kamera:
Bill Butler
Musik:
Jim Jacobs, Warren Casey, Barry Gibb, John Farrar, Scott J. Simon, Louis St. Louis
Mit:
John Travolta, Olivia Newton-John, Stockard Channing, Jeff Conaway, Barry Pearl, Didi Conn

Länge:
110 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

»T-Birds« und »Pink Ladys«, Intrigen und Fehlalarme, gebrochene und vereinte Herzen: auf der Schule von Danny und Sandy spielt es sich ab. Hier treffen der coole Gangleader und die süße Unschuld aus Australien nach einer Urlaubsromanze wieder aufeinander. Seine Lässigkeit steht Dannys Gefühlen zunächst noch im Weg, doch er wagt den Spagat, und die beiden finden schließlich allen Widerständen zum Trotz erneut zusammen. Die mitreißenden Choreografien von Patricia Birch verhalfen nach dem Musical – eines der meistgespielten der 1970er-Jahre – auch dem Film zum Kultstatus, wobei Humor und Ironie nicht zu kurz kommen. »Oh, those summer nights …« (Silvia Breuss)

  • Stempel Tanzfilm