Höhenfeuer

GESCHICHTE DER NACHT

Regie:
Clemens Klopfenstein
Jahr:
1979
Land:
CH/BRD/F

BUCH:
Clemens Klopfenstein
KAMERA:
Clemens Klopfenstein
MUSIK:
Third Ear Band, Ussak Mevlevi Ayini

LÄNGE:
64 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
ohne Dialog

Inspiriert von den nächtlichen Spaziergängen des Leopold Bloom in James Joyces Ulysses begibt sich Clemens Klopfenstein mit seiner Kamera hinaus in die Finsternis. 150 Nächte lang fängt er auf hochempfindlichem Filmmaterial die Atmosphäre in 15 europäischen Metropolen ein und verdichtet es zum post-mitternächtlichen Großstadtpoem. Aus Schwarz und Weiß entsteht so ein geheimnisvoller Nicht-Ort, der zum Verweilen, Erinnern und Träumen einlädt. (Florian Widegger)