Youssef Chahine

FAGR YOM GUEDID

Regie:
Youssef Chahine
Jahr:
1964
Land:
ET

Englischer Titel:
DAWN OF A NEW DAY
BUCH:
Abdel Rahman El Sharkawy
KAMERA:
Abdel Aziz Fahmy
MUSIK:
Francesco Lavagnino, Ahmad Saad Al Din
MIT:
Sanaa Gamil, Youssef Chahine, Seif Abdel Rahman, Hamdi Gheiss

LÄNGE:
130 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
arabische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Österreich-Premiere
Restaurierte Fassung

Die »Dämmerung eines neuen Tages« erwartet die 40-jährige Nayla in diesem auf subtile Weise politischen, einfühlsamen Frauenporträt in der aufkeimenden Liebe zu einem jungen Studenten, nachdem ihr müßiges Leben mit dem Ehemann keinen Zugang zu den revolutionären Vorgängen im Land bereithält. Für die Frau aus dem Mittelklasse-Bürgertum ist die Ehe zu einer Art goldenem Käfig geworden, deshalb sucht sie in der Beziehung zu dem Liebhaber neuen Lebenssinn. Produzentin war Mary Queeny, Nichte von Assia Dagher, deren Studio zu den fünf größten im Land gehörte. (Helmut Pflügl)