Veit Heiduschka

DER KOPF DES MOHREN

Regie:
Paulus Manker
Jahr:
1995
Land:
A

BUCH:
Michael Haneke
KAMERA:
Walter Kindler
MIT:
Gert Voss, Angela Winkler, Manuel Löffler, Leni Tanzer, Oana Solomonescu, Heinrich Herki, Hilde Sochor

Länge:
116 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
Originalfassung mit englischen Untertiteln

Werbetafeln mit lächelnden Gesichtern in Übergröße können anscheinend den Seelenfrieden stören (siehe auch: HEIMKEHR DER JÄGER). Georg ist Diplomphysiker, hat eine ihn liebende Familie und baut gerade ein Haus. Als es bei einem Chemieunternehmen in Liesing zu einem Gasaustritt kommt, entwickelt er eine diffuse Panik, die schließlich in einen handfesten Wahnsinn ausufert. Der Neubau wird gegen eine halbe Ruine mitten im Nirgendwo getauscht und Wohnungsmöbel weichen Hühnern. Der liebevolle Vater und Ehemann entwickelt sich zum Tyrann und wird schlussendlich für sich selbst zur Gefahr. (Kristina Höch)