Kino wie noch nie

DEEP END

Regie:
Jerzy Skolimowski
Jahr:
1970
Land:
GB

Buch:
Jerzy Gruza, Bolesław Sulik, Jerzy Skolimowski
Kamera:
Charly Steinberger
Musik:
Can, Cat Stevens
Mit:
Jane Asher, John Moulder-Brown, Diana Dors, Louise Martini

Länge:
92 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
englische Originalfassung

Swinging London in magic Munich: Teenager Mike verknallt sich in seine etwas ältere Kollegin Susan und versucht alles, um ihre Zuneigung zu gewinnen. Doch sie lässt ihn immer wieder abblitzen, was sein Verlangen nur steigert. Er beobachtet sie heimlich mit anderen Männern und bei ausgelassenen Vergnügungstouren durch Soho. Ein gefährliches Spiel nimmt seinen Lauf … Scheinbar schwerelos wirbeln die Bilder des im März dieses Jahres verstorbenen österreichischen Kameramanns Charly Steinberger, der uns kurz vor seinem Tod noch im METRO besucht hat, durch den Raum. Einer der essenziellen Filme über die ausgehenden 1960er-Jahre. (Florian Widegger)