Schwarze Welle

BUÐENJE PACOVA

Regie:
Živojin Pavlović
Jahr:
1967
Land:
YU

Deutscher Titel:
DIE RATTEN ERWACHEN
BUCH:
Gordan Mihić, Ljubiša Kozomara, Dragoljub Ivkov, nach Motiven der Erzählung Die Unbekannte von Momčilo Milankov
KAMERA:
Milorad Jakšić-Fandjo
MUSIK:
Natko Devčić
MIT:
Slobodan Perović, Dušica Žegarac, Severin Bijelić, Mirjana Blašković

LÄNGE:
86 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
serbokroatische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Velimir Bamberg hat nach Titos Bruch mit Stalin seine Parteiämter verloren. Um Geld für die Kur seiner kranken Schwester aufzutreiben, verkauft er als Partner seines alten Kumpels Lale dessen Pornofotos, nachdem die Idee, durch eine Heirat zu Geld zu kommen, nicht aufgegangen ist. Er verliebt sich in eine junge Nachbarin, aber diese entschwindet mit dem Geld, das er als Vorschuss für eine Fotolieferung erhalten hat. »Pavlović hat Komik und Verzweiflung zu einem bedrückenden Abbild der Wirklichkeit montiert. Der makabre Aspekt des Films wird verstärkt durch ein Milieu, das vorzugsweise aus düsteren Hinterhöfen, dreckigen Winkeln und verkommenen Wohnungen besteht.« (Reclams Filmführer) Ein Hauptwerk der Schwarzen Welle, das die Schattenseiten des Alltags mit galligem Humor betrachtet. (Helmut Pflügl)