Kino wie noch nie

BRÜCKEN ÜBER BRÜCKEN

Regie:
Kenan Kılıç
Jahr:
2019
Land:
A

Buch:
Kenan Kılıç
Kamera:
Kenan Kılıç, Fesih Alpagu
Musik:
Wiener Tschuschenkapelle, Mela Marie Spaemann, Maren Rahmann

Länge:
87 min
Format:
Farbe, DCP
Fassung:
deutsche Originalfassung mit deutschen Untertiteln


Vorfilm:
THE SHAPE (Jaco van Dormael)

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Open Air: In Anwesenheit von Kenan Kılıç und den ProtagonistInnen mit anschließendem Publikumsgespräch
Ab Oktober im METRO Kinokulturhaus

Sieben Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kontinenten, die eines verbindet: ihre ungebrochene Leidenschaft für die Kunst. Der in Wien lebende Regisseur und Autor Kenan Kılıç begleitet MusikerInnen, LiteratInnen, MalerInnen, SchauspielerInnen und TänzerInnen durch ihren Alltag, lässt sie ihre Geschichten, von ihrem Inneren, ihrem Werdegang und ihrer Herkunft erzählen: Was bewegt sie? Was hat sie geprägt? Worüber denken sie nach? Wie sind sie geworden, wer sie sind? Ein wunderbar vielseitiges Porträt über das Leben zwischen Kunst, Kultur und Community und die kreative Dynamik, die daraus entsteht. (red)

Filmstill aus THE SHAPE (Jaco van Dormael)
Publikumsgespräch

Fake News

Wie sehr gefährdet Desinformation unsere Demokratie?

mit
Kenan Kılıç und DarstellerInnen von BRÜCKEN ÜBER BRÜCKEN
Michael Schmied, Festivalleitung this human world
Nicole Romain, EU-Grundrechteagentur
Moderation: Patrick Holzapfel

In Kooperation mit EUandME

  • Stempel Preview