Living Collection

BLICKE VON FRAUEN*

Regie:
Diverse
Jahr:
Diverse
Land:
Diverse



DAS BIN NICHT ICH, DAS IST EIN BILD VON MIR:

REGIE:
Christiana Perschon
JAHR:
2018
LAND:
A

LÄNGE:
9 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung mit englischen Untertiteln

DIE GEBURT DER VENUS:

REGIE:
Moucle Blackout
JAHR:
1970–1972
LAND:
A

LÄNGE:
5 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
englische Originalfassung

INTO THE WHITE – PORTRAIT EINES FREUNDES:

REGIE:
Isabella Brunäcker
JAHR:
2017
LAND:
A

LÄNGE:
14 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung mit englischen Untertiteln

ICH BIN ICH:

REGIE:
Kathrin Resetarits
JAHR:
2006
LAND:
A/D

LÄNGE:
33 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

ME THING – YOU DOG:

REGIE:
Sabine Marte
JAHR:
1998
LAND:
A

LÄNGE:
24 min
FORMAT:
Farbe DCP
FASSUNG:
keine Angabe

Gesamtlänge:
85 min
Programm und Einführung: Vitória Monteiro, Marie-Luise Lehner und Adele Knall (Studierende der Akademie der Bildenden Künste)

Wir sehen auf Filme von Frauen* und diese sehen auf: Ja, was denn? Blicke von Frauen* versammelt unterschiedliche Arten des Schauens. Hier versuchen Filmemacherinnen*, ihre persönliche, unvoreingenommene Perspektive im Blick auf die Welt darzustellen. Viele dieser Blicke orientieren sich nicht an Filmkonventionen. Neue Perspektiven werden ausgetestet. Schönheiten werden freigestellt. Die Szenen finden in intimen Räumen statt und laden dorthin ein. Das Programm zeigt nicht Ähnliches, sondern Unterschiedliches und feiert es. Die Filmemacherinnen* experimentieren mit filmischen Dramaturgien und präsentieren Fundstücke, die sie auf der Reise durch neue Erzählformen gefunden haben. Die Gemeinsamkeit der Arbeiten ist der Versuch, aus der eigenen Perspektive, vertrauend auf den eigenen Körper mit seinen Erfahrungen, zu erzählen. (Vitória Monteiro, Marie-Luise Lehner, Adele Knall)