Münchner Freiheit

BAD GIRL AVENUE

Regie:
Klaus Lemke
Jahr:
2018
Land:
D

BUCH:
Klaus Lemke
KAMERA:
Paulo da Silva
MUSIK:
Malakoff Kowalski, Jonas Imbery, DJ Hell, D. D. Beck
MIT:
Judith Paus, Panagiotis Matsangos, Valentina Häberle, Rainer Knepperges, Mela Feigenbaum, Annabell Griess-Nega

LÄNGE:
81 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

VORFILM:
SIGI GÖTZ COLLECTORS ITEM
REGIE:
Ulrich Mannes
JAHR:
1998
LAND:
D

LÄNGE:
7 min
FORMAT:
Farbe, digital
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
SA 2.3.: Österreich-Premiere in Anwesenheit von Klaus Lemke und Ulrich Mannes

Seit einigen Jahren ist der letzte Cowboy des deutschen Kinos wieder zurück in seiner »natürlichen« Umgebung und beschenkt München und sein Publikum in schöner Regelmäßigkeit mit einem neuen Film. BAD GIRL AVENUE, gedreht im heißen Sommer 2017, ist bereits der zweite Film mit Judith Paus in der Hauptrolle, eine taffe Katherine Hepburn des 21. Jahrhunderts, bei der die Männer zu Mäuschen werden und die nie um einen Spruch verlegen ist. »Darf ich deine Handtasche tragen?«, fragt einer. »Die ist dir zu schwer!« Die Maxvorstadt wird zum Spielplatz. Hier tobt das Leben, hier steppt der Bär – Lemkes wildeste und unberechenbarste Arbeit seit Langem – endlich in einem Kino in Wien! Zum Auftakt: Filmfans unter sich bzw. im Café des Münchner Filmmuseums. (Florian Widegger)