Eröffnung mit Georg Stefan Troller

Satyr Filmwelt

Am 2. Oktober fand die feierliche Wiedereröffnung der Filmbuchhandlung Satyr Filmwelt im METRO Kinokulturhaus statt. Das Filmarchiv Austria freute sich sehr zu diesem Anlass den preisgekrönten Dokumentarfilmer, Journalist und Schriftsteller Georg Stefan Troller als Eröffnungsgast begrüßen zu dürfen. Der am 10. Dezember 1921 in Wien geborene und später von den Nazis vertriebene Georg Stefan Troller hat nicht nur prägende Arbeiten für das österreichische Kino geschaffen, sondern auch eine neue Qualität des Filmdokumentarismus im Fernsehen etabliert. Eine erste ihm gewidmete Werkschau in seiner Geburtsstadt präsentierte das Filmarchiv Austria bereits im Jänner 2017.

 

Im Rahmen der Eröffnung der Satyr Filmwelt las der 97-jährige aus seinem kürzlich erschienenen Buch »Liebe, Lust und Abenteuer«, in dem er sich an 97 unvergessliche Begegnungen mit großen Persönlichkeiten, darunter Muhammad Ali, Marlene Dietrich und Serge Gainsbourg, erinnert und dabei immer wieder ein zentrales Thema der menschlichen Existenz umkreist: die Liebe. Nach der Lesung konnten sich die BesucherInnen ihre Bücher persönlich von Georg Stefan Troller in der Satyr Filmwelt signieren lassen. Anschließend wurden die Filme RON KOVIC – WARUM VERSCHWINDEST DU NICHT? (1977) und BEGEGNUNGEN IM KNAST (1981) aus Georg Stefan Trollers prominenter Porträt-Serie PERSONENBESCHREIBUNG (1972–1993) präsentiert.

 

Die Satyr Filmwelt im METRO Kinokulturhaus ist ab 3. Oktober täglich von 14 bis 21 Uhr geöffnet. Im November kann das gesamte Sortiment auch im Webshop des Filmarchiv Austria eingesehen und bestellt werden.


SATYR FILMWELT

täglich 14:00–21:00

KONTAKT

T: 01 512 18 03
M: satyr@filmarchiv.at

METRO Kinokulturhaus

Johannesgasse 4, 1010 Wien
> Karte anzeigen

 

Fotos: Filmarchiv Austria / Severin Dostal