METRO goes Heimkino

Kostenloses Online-Programm

Bereits im März, als der erste Lockdown auch das kinokulturelle Leben für lange Zeit lahmlegte, reagierte das Filmarchiv Austria auf die Spielpause mit dem Angebot eines kuratierten Online-Programms. Ein Konzept mit Zukunft, wie sich herausstellte, denn das digitale Heimkino hat sich inzwischen als Möglichkeit eines breiten Zugangs zum Filmerbe Österreichs etabliert und begleitet seither regelmäßig die im METRO Kinokulturhaus gezeigten Retrospektiven.

 

Nun bleibt die Leinwand einmal mehr dunkel. Durchhalten ist angesagt, was aber nicht heißt, dass der Verzicht auf ein gemeinsames Kinoerlebnis nicht angemessen überbrückt werden kann: Bis Anfang Dezember sind Teile des geplanten November-Programms von Austrian Auteurs, Christian Berger und 25 Jahre Amour Fou kostenlos abrufbar, dazu auch einige selten bis nie zu sehende Raritäten. Aufbruch, Rebellion und Innovation, eine verrückte Kinoliebe: filmische Ein-, Aus- und vor allem: Lichtblicke.


Programm

6. bis 12. November
Christian Berger

6. bis 26. November
V’20: Austrian Auteurs

13. bis 19. November
V’20: Austrian Auteurs
Christian Berger
25 Jahre Amour Fou

20. bis 26. November
V’20: Austrian Auteurs
Christian Berger
25 Jahre Amour Fou

27. November bis 3. Dezember
25 Jahre Amour Fou