Kinoherbst

September/Oktober im METRO

Nach einem intensiven Kinosommer startet der Herbst programmatisch mit einem »österreichischen Filmwunder«: Neuanfänge zeigt die Entwicklung, die für weibliche Filmschaffende zum Aufbruch führte und vereint in 30 Arbeiten die inzwischen etablierte Generation heimischer Regisseurinnen mit ihren vielversprechenden Nachfolgerinnen. Weiter geht es mit der ursprünglich für Februar geplanten Schau anlässlich seines 80. Geburtstages: Das Filmarchiv Austria gratuliert Houchang Allahyari, dessen Kinostart GOLI JAN ebenfalls im METRO Kinokulturhaus seine Premiere feiert. Götz Spielmann setzte sich spätestens mit seiner Auslandsoscarnominierung 2009 auch international auf die Landkarte. Seine Anfänge dokumentieren im Rahmen der ihm gewidmeten Retrospektive zwei erstmals zu sehende Arbeiten aus der Zeit an der Filmakademie.

 

Mit dem zweiten Kinostart 1 VERABREDUNG IM HERBST schafft Sebastian Brauneis jahreszeitliche Fakten. Ein persönliches Treffen mit unseren Filmvorführern, die zum Blick in die Vorführkabine laden, ist im Zuge der Langen Nacht der Museen möglich. Und zu Gast im METRO sind schließlich auch heuer wieder das Jüdische Filmfestival Wien und SLASH.


Kinoherbst im METRO Kinokulturhaus

Vom 5. September bis 20. Oktober 2021

Programm zum Download

Spielort

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien
> Karte anzeigen

Covid-19

Aktuelle Informationen zu den geltenden Schutzmaßnahmen finden Sie hier.