Publikumserfolg

KINO WIE NOCH NIE 2022

Filmarchiv-Sommerkino erreicht wieder Vor-Pandemie-Niveau!

Mit einer sehr erfreulichen Bilanz kann das Filmarchiv-Austria-Sommerfestival Kino wie noch nie 2022 resümieren. Nach zwei COVID-bedingt schwierigen Jahren konnte das seit 1998 bestehende traditionelle Freiluftkino wieder an die Erfolge der Jahre vor der Pandemie anknüpfen. Mit über 17.000 BesucherInnen und zahlreichen ausverkauften Vorstellungen bestätigt das Kino wie noch nie einmal mehr seinen Fixplatz im Wiener Kultursommer.

 

Auf besonders große Resonanz stießen heuer die Premieren hochkarätiger österreichischer Filme wie CORSAGE, MÄRZENGRUND, SONNE oder RIMINI sowie die Filmklassiker-Schiene mit Titeln wie CASABLANCA, BLADE RUNNER oder NOSFERATU. Sehr gut angenommen wurden auch die Wiederholungsvorstellungen im METRO Kinokulturhaus sowie die nach 10 Jahren Pause erstmals wieder angebotenen Spezialprogramme (Themenschwerpunkt »Early Cinema«) im revitalisierten Wanderkino-Zelt. Nachdem hier die Nachfrage bei Weitem das Angebot überstiegen hat, soll diese Archiv-Programmschiene im Kinozelt im kommenden Jahr deutlich ausgebaut werden.

 

»Das Kino ist zurück!«, resümiert Filmarchiv-Direktor Ernst Kieninger und betont, dass es mit dem diesjährigen Sommerkino gelungen ist, vor allem auch überdurchschnittlich viele junge BesucherInnen zu erreichen. Das Filmarchiv Austria dankt der Stadt Wien und allen Gästen, Kooperationspartnern und Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung zum Erfolg von Kino wie noch nie beigetragen haben.