ZEITIMPULS SHORTFILM 2019

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Unter dem Festivalmotto »Grenzenlos« zeigt zeitimpuls Kurzfilme, die Träume von grenzenloser Freiheit in den Fokus setzen. Filme, die zeigen, dass globale Probleme in allen Teilen der Welt Ängste hervorrufen. So begegnen wir auf der Leinwand Zukunftsängsten und dystopischen Weltentwürfen, aber auch überraschenden und kreativen Lösungen.

 

Zu zwei besonderen Highlights zählen dabei der MenschenRechteAbend und der FrauenFilmAbend, die sich Themen wie Zwangsverheiratung, Beschneidung oder Leihmutterschaft widmen. Ein spezielles Begleitprogramm mit Gesprächen und Workshops bietet insbesondere jungen Menschen die Möglichkeit, sich selbst auch kreativ einzubringen.


ZEITIMPULS SHORTFILM 2019

Festival vom 17. bis 22. Juni 2019

Vorführungen im METRO Kinokulturhaus ab 18. Juni

Ticketreservierung

reservierung@filmarchiv.at
+43 1 512 18 03 (täglich 15:00-21:00)

Spielort

METRO Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien
> Karte anzeigen

Infos zum Programm und weiteren Spielstätten auf der Webseite des Festivals

Read More

Am MenschenRechteAbend werden international prämierte Kurzfilme gezeigt: ein Abend, der mit dem Preisträgerfilm des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises JUST A NORMAL GIRL von Vanessa Ugiagbe, der ihre Flucht vor Zwangsverheiratung und Beschneidung beschreibt, optimistisch in eine europäische Zukunft blickt; der mit Omid Akbari und seinem beeindruckenden Kurzfilm SIGNATURE einen iranischen Richter bei seinen Entscheidungen über Leben und Tod verfolgt; und ein Abend, der mit Preisträgerspots des Mobile Film Festival France und #StandUp4HumanRights jeden von uns pointiert auffordert, für Menschenrechte einzustehen. Zudem wird auch zahlreichen Institutionen und Vereinen, die sich für Menschenrechte und soziales Engagement einsetzen, eine Leinwand geboten.

 

Ein weiteres Highlight bietet der FrauenFilmAbend. In LABOR beschäftigt sich Cecilia Albertini in mit dem Thema Leihmutterschaft, VITHA erinnert an die unglaubliche Hingabe der indischen Schauspielerin Vithabai Narayangaonkar, und mit EASY MAN verkehrt Rosine Kaboré die Sicht der Dinge.

 

Ein medienpädagogisches Begleitprogramm für junge Menschen, Werkstattgespräche und Dialogvorführungen runden schließlich das Festivalprogramm von zeitimpuls shortfilm 2019 ab.

Zurück