Weiblich & Widerständig

WIR LASSEN UNS SCHEIDEN

Director:
Ingrid Reschke
Release Year:
1968
Country:
DDR

BUCH:
Rudi Strahl, Kurt Belicke, Ingrid Reschke
KAMERA:
Helmut Grewald
MUSIK:
Wolfram Heicking
MIT:
Monika Gabriel, Dieter Wien, Martin Grunert, Angelika Waller, Reiner Schöne, Brigitte Krause, Gerhard Bienert

LÄNGE:
91 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
DI 3.3.: Mit einer Einführung von Katja Wiederspahn
Restaurierte Fassung

Die Ehe von Monika und Johannes hat ihre besten Zeiten hinter sich, meistens streiten sie über unterschiedliche Auffassungen ihren Sohn Manni betreffend. Nach der Trennung soll er abwechselnd bei Mutter und Vater aufwachsen – so soll sich zeigen, wer der bessere Erzieher ist. Doch da haben sie die Rechnung ohne das pfiffige Kind gemacht … Abseits der Handlung bietet diese in Totalvision gedrehte Komödie jede Menge Schauwert made in DDR: Ostberlin wird in nächtlichen Autofahrten mit Lichtermeer, Neonschriftzügen und Aufsichten auf fahrende Züge ausgebreitet, Monikas Liebhaber, ein Architekt, führt zu den Großbaustellen der Stadt. Das Spielfilmdebüt der viel zu früh verstorbenen Regisseurin: ein unbedingt wiederzuentdeckendes Kleinod des Ost-Kinos. (red)