Wien wie noch nie II

WIENFILM 1896–1976

Director:
Ernst Schmidt jr.
Release Year:
1976
Country:
A

BUCH:
Ernst Schmidt jr.
KAMERA:
Ernst Schmidt jr., Günter Janicek, Walter Funda, Günter Pollak
MUSIK:
Armin Berg, Alexander Girardi
MIT:
Marc Adrian, Peter Weibel, Friedrich Achleitner, H. C. Artmann, Joe Berger

LÄNGE:
117 min
FORMAT:
Farbe und s/w, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Einen Film drehen kann man nur, wenn man das Material dazu hat, erklären zwei spielende Kinder zu Beginn. Dass das nicht unbedingt so stimmen muss, beweist Ernst Schmidt jr. in den folgenden knapp zwei Stunden: Gefundene, geliehene und selbstgemachte Bilder, Töne, Materialien verdichten sich zu einem Spaziergang durch fast 100 Jahre Film- und Stadtgeschichte, von den ersten Aufnahmen der Brüder Lumière über die schicksalshaften Jahre 34 und 38 bis ins Heute des Jahres 1976. Dazwischen gibt Armin Berg Wiener Lieder von ungeheurem Witz und Wahrheit zum Besten und Peter Weibel will von Passanten wissen, wem die Stadt eigentlich gehört. Die Antwort gibt der Film heimlich: den KünstlerInnen! (Florian Widegger)