Wild Weekend

VIER FÜR EIN AVE MARIA

Director:
Giuseppe Colizzi
Release Year:
1968
Country:
I

Originaltitel:
I QUATTRO DELL’AVE MARIA
BUCH:
Giuseppe Colizzi
KAMERA:
Marcello Masciocchi
MUSIK:
Carlo Rustichelli
MIT:
Bud Spencer, Terence Hill, Eli Wallach, Kevin McCarthy, Brock Peters

LÄNGE:
121 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung

Der zweite Film des Duos Spencer/Hill vor seinem endgültigen internationalen Durchbruch: Nach dem Überraschungserfolg von GOTT VERGIBT – WIR BEIDE NIE! schoss Giuseppe Colizzi unmittelbar ein Sequel mit den Charakteren Cat Stevens und Hutch Bessy nach. Zu ihnen gesellt sich Eli Wallach – nach der Rolle seines Lebens in ZWEI GLORREICHE HALUNKEN am Karrierezenit – als Gauner Cacopoulos: Nachdem dieser die beiden um ihr Erspartes (bzw. Gestohlenes) gebracht hat, plant er, Casinoboss Drake, von dem er einst hintergangen wurde, um ein paar Dollar zu erleichtern. (Gregor Holzinger)