Münchner Freiheit

STADTSTREICHER – KURZFILMPROGRAMM

Director:
Diverse
Release Year:
1962–1968
Country:
BRD



MÜNCHEN. TAGEBUCH EINES STUDENTEN:

REGIE:
Roland Klick/Rolf G. Schünzel/Jochen Cerhak/Valentin Herzog/Jochen von Norman
JAHR:
1962
LAND:
BRD

LÄNGE:
55 min
FORMAT:
Farbe, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

DIE STADTSTREICHER:

REGIE:
Rainer Werner Fassbinder
JAHR:
1966
LAND:
BRD

LÄNGE:
11 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

DAS KLEINE CHAOS:

REGIE:
Rainer Werner Fassbinder
JAHR:
1967
LAND:
BRD

LÄNGE:
10 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

DER BRÄUTIGAM, DIE KOMÖDIANTIN UND DER ZUHÄLTER:

REGIE:
Jean-Marie Straub/Danièle Huillet
JAHR:
1968
LAND:
BRD

LÄNGE:
24 min
FORMAT:
s/w, 35mm (aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums)
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Gesamtlänge:
100 min

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Vier Vorschläge zum Leben und Filmemachen im München der 1960er-Jahre: Zunächst ein herrliches Stadtporträt, das heute längst ein historisches Dokument ist. In Roland Klicks TAGEBUCH EINES STUDENTEN erlebt man das alte Schwabing als Treffpunkt von Tradition und Moderne: Fronleichnamszug in der Stadtmitte, Müßiggang im Englischen Garten, Bierlaune auf dem Oktoberfest und Faschingsbälle. Der junge Rainer Werner Fassbinder kommt zu dieser Zeit ebenfalls nach München. Seine beiden Fingerübungen orientieren sich zwar noch an amerikanischen Gangsterfilm-Vorbildern, weisen allerdings bereits eine eigene Handschrift auf. Die findet sich im Werk von Straub/Huillet noch radikaler – mit einer der schönsten Kino-Autofahrten durch die Nacht zu den Klängen einer Bachkantate: »Du Tag, wann wirst du sein«. (Florian Widegger)