Kino wie noch nie

PINA – TANZT, TANZT, SONST SIND WIR VERLOREN

Director:
Wim Wenders
Release Year:
2011
Country:
D/US

Buch:
Wim Wenders
Kamera:
Hélène Louvart, Jörg Widmer
Musik:
Thom Hanreich
Mit:
Pina Bausch, Ensemble des Tanztheater Wuppertal

Länge:
103 min
Format:
Farbe, 35mm
Fassung:
deutsche Fassung

25 Jahre nach ihrem ersten Aufeinandertreffen in Venedig planen Wim Wenders, der sonst mit Tanzen nichts am Hut hat, und die Choreografin Pina Bausch einen Film, der die Sinnlichkeit ihrer Arbeit auf die Leinwand bringen soll. Als sie ein paar Wochen vor Drehbeginn unerwartet verstirbt, erklärt Wenders das Projekt für beendet, nimmt es dann aber auf Drängen des Ensembles wieder auf, um gemeinsam mit den TänzerInnen Trauerarbeit zu leisten und sich vor Pina Bausch zu verneigen. »Es geht um das, was sie gesehen hat und wie sie gesehen hat, und wie das in ihren Stücken weiterlebt.« Eine bildgewaltige Hommage an eine große Künstlerin! (Florian Widegger)

In Kooperation mit
  • Stempel Tanzfilm