Von der UFA zur Neo-UFA

MARLENE

Director:
Joseph Vilsmaier
Release Year:
2000
Country:
D/I

BUCH:
Christian Pfannenschmidt
KAMERA:
Joseph Vilsmaier
MUSIK:
Harald Kloser, Thomas Wanker
MIT:
Katja Flint, Herbert Knaup, Heino Ferch, Hans-Werner Meyer, Christiane Paul, Suzanne von Borsody, Armin Rohde, Monica Bleibtreu

LÄNGE:
132 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Mit einer Einführung von Klaus Davidowicz und anschließendem Publikumsgespräch

MARLENE ist ein Musterbeispiel dafür, wie der deutsche Gegenwartsfilm die UFA-Zeit und ihre Ikonen wie Marlene Dietrich und Josef von Sternberg in eine Nummernrevue verwandelt: eine bunte Chronik mit haarsträubenden Geschichtsklitterungen. Armin Rohde spielt wie immer beeindruckend Armin Rohde, auch wenn es Emil Jannings sein soll, Katja Flint als Marlene vermittelt zumindest eine Ahnung davon, was möglich gewesen wäre. Vilsmaiers »COMEDIAN HARMONISTS 2.0«, damals verdient ein Flop, hebt sich dennoch wohltuend von aktuellen »Geschichtsfilmen« ab. (Klaus Davidowicz)