Wien wie noch nie II

MAIKÄFER, FLIEG!

Director:
Mirjam Unger
Release Year:
2016
Country:
A

BUCH:
Sandra Bohle, Mirjam Unger, nach dem Roman Maikäfer, flieg! Mein Vater, das Kriegsende, Cohn und ich von Christine Nöstlinger
KAMERA:
Eva Testor
MUSIK:
Eva Jantschitsch
MIT:
Zita Gaier, Ursula Strauss, Gerald Votava, Paula Brunner, Krista Stadler, Heinz Marecek, Konstantin Khabensky

LÄNGE:
109 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
MI 30.9., 19:00: Die 4 im Jeep im Rahmen des Wir-sind-Wien-Festivals
Krista Stadler liest aus Christine Nöstlingers Roman, Begleitung am Klavier: Sascha Peres, historische Einführung: Katharina Trost
Eintritt frei | Infos unter www.diekuratanten.at
Leider sind bereits alle verfügbaren Plätze reserviert! Die Warteliste ist geschlossen!

»Es ist Krieg. Es ist schon lange Krieg. Ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, dass einmal kein Krieg war. Ich bin den Krieg gewohnt und die Bomben auch.« Christl ist neun Jahre alt, das Haus ihrer Familie liegt in Trümmern, sie ziehen in eine Villa in Neuwaldegg, in der sich später nicht nur der desertierte Familienvater versteckt, sondern auch russische Soldaten einen Unterschlupf finden. Christl steht mit ihrer kindlichen Unvoreingenommenheit im starken Kontrast zu der in Schutt und Asche liegenden Welt um sie herum … Wunderbare Verfilmung des autobiografischen Romans von Christine Nöstlinger, die von den »aufregendsten und spannendsten und vielleicht sogar schönsten Wochen meiner Kindheit« erzählt. (Kristina Höch/red)