Von der UFA zur Neo-UFA

LIEBLING DER GÖTTER

Director:
Gottfried Reinhardt
Release Year:
1960
Country:
BRD

BUCH:
Georg Hurdalek
KAMERA:
Göran Strindberg
MUSIK:
Franz Grothe
MIT:
Ruth Leuwerik, Peter van Eyck, Harry Meyen, Robert Graf, Hannelore Schroth, Leonard Steckel, Willy Fritsch, Werner Fuetterer, Elsa Wagner

LÄNGE:
108 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Mit einer Einführung von Klaus Davidowicz und anschließendem Publikumsgespräch

Artur Brauner, 1918 in Łódź geboren und Überlebender der NS-Judenverfolgung, ist seit über 70 Jahren Filmproduzent. Seine zahlreichen Arbeiten bescherten ihm den kommerziellen Erfolg, um anspruchsvolle Filme über die Schoa, den mörderischen Antisemitismus und dessen Folgen nach 1945, realisieren zu können. Es sind Filme, die wie LIEBLING DER GÖTTER wunde Stellen der Erinnerung berühren, Filme gegen das Vergessen und Filme, die sich aktuellen Fragen von Schuld und Verantwortung widmen. Als einziger deutscher Produzent lud Brauner bewusst Emigranten wie Fritz Lang, Robert Siodmak oder Gottfried Reinhardt in die BRD ein, um wieder zu drehen. Regisseur Gottfried Reinhardt bescherte Ruth Leuwerik jenseits ihrer beliebten Kostümfilm-Darbietungen eine großartige Rolle als UFA-Star, basierend auf dem Schicksal der Renate Müller. (Klaus Davidowicz)