Johannes Mario Simmel

LIEB VATERLAND MAGST RUHIG SEIN

Director:
Roland Klick
Release Year:
1976
Country:
BRD

BUCH:
Roland Klick
KAMERA:
Jost Vacano
MUSIK:
Jürgen Knieper
MIT:
Heinz Domez, Catherine Allégret, Günter Pfitzmann, Margot Werner, Rolf Zacher, Joachim Kemmer

LÄNGE:
92 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Seit drei Jahren steht die Berliner Mauer, und das illegale Geschäft mit organisierter Flüchtlingshilfe boomt. Kleinganove Bruno soll im Auftrag der DDR-Führung den Drahtzieher einer solchen Organisation aus dem Westen entführen. Bruno spielt jedoch ein doppeltes Spiel … Roland Klick, zu wenig besungener Held des Neuen Deutschen Films, und Produzent Bernd Eichinger gelingt das Kunststück, Kritik wie Publikum mit dieser Adaption, die als beste Simmel-Verfilmung gilt, zu begeistern. Simmel: »Würde ich das Buch nochmal schreiben, dann so wie Klicks Drehbuch.« (Florian Widegger)