Wien wie noch nie II

KURZFILMPROGRAMM: STADT IN BEWEGUNG

Director:
Diverse
Release Year:
Diverse
Country:
Diverse



VIENNE EN TRAMWAY:

REGIE:
Pathé Frères
JAHR:
1906
LAND:
F

Originaltitel:
EINE FAHRT DURCH WIEN

LÄNGE:
ca. 3 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
stumm

JA WARUM FAHREN’S DENN NET:

REGIE:
Peter Eng
JAHR:
1924
LAND:
A

LÄNGE:
ca. 8 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Zwischentitel

DER PULSSCHLAG WIENS:

REGIE:
Lutz Bayer
JAHR:
1949
LAND:
A

KAMERA:
Lutz Bayer

LÄNGE:
14 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

[STADTBAHN]:

REGIE:
Antonis Lepeniotis
JAHR:
1966
LAND:
A

LÄNGE:
4 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
stumm

DIE U-BAHN ROLLT:

REGIE:
F. V. Inversen
JAHR:
1971
LAND:
A

LÄNGE:
17 min
FORMAT:
Farbe, Beta-SP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

SAG ES MIR DIENSTAG:

REGIE:
Astrid Ofner
JAHR:
2007
LAND:
A

LÄNGE:
26 min
FORMAT:
Farbe und s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

ORTEM:

REGIE:
Dariusz Kowalski
JAHR:
2004
LAND:
A

KAMERA:
KAMERA Dariusz Kowalski, Norbert Paffenbichler

LÄNGE:
20 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
englische Zwischentitel

Gesamtlänge:
92 min

Sieben Kurzfilme zum städtischen Verkehr, die nicht nur die zeitliche Bandbreite eines ganzen Jahrhunderts nachzeichnen und somit die Veränderungen, denen sich die Fortbewegungsmittel in der Stadt unterzogen haben, sondern auch formal höchst unterschiedlich sind. Sieben Fahrten durch Wien, die die Augen öffnen, das Herz leicht machen, uns mit Zerstörung und Wiederaufbau konfrontieren, verträumt sind, informieren, uns zum Nachdenken bringen, durch die Stadt schweben. (Florian Widegger)