Wim Wenders

KURZFILME: MIT DER KAMERA

Director:
Wim Wenders
Release Year:
1967/1969
Country:
BRD



SAME PLAYER SHOOTS AGAIN:

JAHR:
1967
LÄNGE:
12 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

SILVER CITY REVISITED:

JAHR:
1969
LÄNGE:
25 min
FORMAT:
s/w, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

POLIZEIFILM:

JAHR:
1969
LÄNGE:
12 min
FORMAT:
s/w, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

ALABAMA (2000 LIGHT YEARS):

JAHR:
1969
LÄNGE:
21 min
FORMAT:
s/w, 16mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

3 AMERIKANISCHE LPS:

JAHR:
1969
LÄNGE:
13 min
FORMAT:
Farbe, Beta-SP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung

Gesamtlänge:
83 min
SAME PLAYER SHOOTS AGAIN und SILVER CITY REVISITED: restaurierte Fassungen

Gekennzeichnet durch die Perspektive des geduldigen Beobachters und durch das Etablieren und Kippen filmischer Standardsituationen sind Wenders’ frühe Arbeiten, die sein Interesse am Genrefilm zeigen, dem er sich abseits repräsentativer Ästhetik mittels sequentieller Erzählschübe annähert. In SAME PLAYER … montiert er die einzigen beiden erhaltenen Einstellungen seiner ersten Arbeit SCHAUPLÄTZE »wie fünf Bälle beim Flippern« hintereinander, SILVER CITY zeigt Aufnahmen aus Münchner Fenstern von Verkehr und Straßenkreuzungen. POLIZEIFILM ist »eine Art Slapstick-Film« über den Umgang der Münchner Gesetzeshüter mit den Teilnehmern der Studentenunruhen von 1968. ALABAMA handelt von einem Mann und Musik (Jimi Hendrix und Bob Dylan), 3 AMERIKANISCHE LPS, die erste Zusammenarbeit mit Peter Handke, von Road Music, Movies und München. (red/Florian Widegger)