Christian Berger

HANNA MONSTER, LIEBLING

Director:
Christian Berger
Release Year:
1988
Country:
A

BUCH:
Christian Berger
KAMERA:
Christian Berger
MUSIK:
Carmel
MIT:
Marika Green, Hagnot Elischka, Peter Turrini, Ignaz Kirchner, Rosemarie Wohlbauer

LÄNGE:
96 min
FORMAT:
s/w, 35mm
FASSUNG:
deutsche Originalfassung mit englischen Untertiteln
FR 6.11.: In Anwesenheit von Christian Berger und Marika Green

In der Bergwelt Tirols führen Hanna und Leo eine idyllische Beziehung. Bald werden sie zu dritt sein – doch bei der Geburt gibt es Komplikationen, die Ärzte wollen Hanna nicht zu ihrem Baby lassen. Als sie heimlich erfährt, WAS sie auf die Welt gebracht hat, will sie zunächst Selbstmord begehen, entschließt sich dann aber, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und macht sich auf in Richtung Nordsee … HANNA MONSTER, LIEBLING ist ein Singulär des österreichischen Kinos und knüpft am ehesten noch an die Tradition der aktionistischen Filme der 1960er- und 70er-Jahre an. So ist dann auch Marika Greens Spiel vor allem als Performance zu verstehen. Die starken Schwarz-Weiß-Bilder erzählen von einer Frau, die sich selbst sucht, findet und akzeptiert. Ein ungeheuer aktueller Film, der lange nicht mehr im Kino zu sehen war! (Florian Widegger)