Wild Friday Night

FRIEDEN SCHAFFEN ... MIT WAFFEN?

Director:
Humphrey Milestone (i. e. Umberto Lenzi) | Anthony M. Dawson (i. e. Antonio Margheriti)
Release Year:
1983 | 1982
Country:
I/F | I



ER – STÄRKER ALS FEUER UND EISEN:

Originaltitel:
LA GUERRA DEL FERRO
BUCH:
Alberto Cavallone, Lea Martino, Dardano Sacchetti, Gabriel Rossini, Umberto Lenzi
KAMERA:
Giancarlo Ferrando
MUSIK:
Guido & Maurizio De Angelis
MIT:
Sam Pasco, Elvire Audray, George Eastman, Pamela Prati, Jacques Herlin, William Berger

LÄNGE:
94 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung

HÖLLENKOMMANDO ZUR EWIGKEIT:

Originaltitel:
FUGA DALL’ARCIPELAGO MALEDETTO
BUCH:
Tito Carpi, Gianfranco Couyoumdjian
KAMERA:
Riccardo Pallottini
MUSIK:
Carlo Savina
MIT:
David Warbeck, Annie Belle, Tony King, Luciano Pigozzi

LÄNGE:
95 min
FORMAT:
Farbe, 35mm
FASSUNG:
deutsche Fassung
Double-Feature

Männerkino made in Italy. Anfang der 1980er-Jahre boomt das Geschäft mit den Rip-offs, und die Italiener waren Meister darin, populäre Filmstoffe aus Hollywood auf kostengünstige, aber effektive Weise zu kopieren (oder schöner gesagt: zu interpretieren). Kannibalenfilm-Erfinder Umberto Lenzi führt uns zurück bis in die Frühzeit der Menschen, die kostbares Metall entdecken und es sogleich zur Herstellung von Waffen nutzen. Der Sprung in die Gegenwart verdeutlicht das Ausmaß von Gewalt und Krieg seither: Antonio Margheriti, Fachmann für flott inszenierte Actionware, zeigt uns den Dschungel Vietnams von seiner dreckigsten Seite. Soldat Tiger Joe fällt in die Hände von Guerillakämpfern – und pflastert seinen Weg in die Freiheit mit Leichen. »Drittklassiger Abenteuerfilm, der in Brutalitäten schwelgt und zugleich scheinheilig die Grausamkeit des Krieges verbal anprangert.« (Filmdienst) Na dann! (Florian Widegger)