Kino wie noch nie

FRAU IM MOND

Director:
Fritz Lang
Release Year:
1929
Country:
D

Buch:
Thea von Harbou
Kamera:
Curt Courant, Otto Kanturek, Oskar Fischinger, Konstanin Irmen-Tschett
Musik:
Javier Pérez de Azpeitia
Mit:
Willy Fritsch, Gustav von Wangenheim, Gerda Maurus, Klaus Pohl, Fritz Rasp, Till Durrieux

Länge:
168 min
Format:
s/w, DCP
Fassung:
deutsche Zwischentitel

Termine

Keine aktuellen Termine vorhanden

Restaurierte Fassung

Der erste Countdown der Filmgeschichte, von der realen Raumfahrt übernommen! Fritz Lang legte größten Wert auf eine – nach damaligem Forschungsstand – wissenschaftlich fundierte Darstellung technischer Details, vom Raketenstart über den Flug bis zur Landung auf dem Mond. Das Aussehen der Filmrakete mit ihrem schwarz-weißen Anstrich erinnert an die spätere V 2, die »Wunderwaffe« der Nazis, als technische Berater fungierten die Raumfahrtexperten Hermann Oberth und Willy Ley, Albert Einstein saß in der Premiere. Langs spektakuläre Mischung aus Spionagefilm, Science-Fiction und Melodram gilt als letzter großer Stummfilm des deutschen Kinos. (red)

  • Stempel Mondlandung