Krzysztof Zanussi

ETER

Director:
Krzysztof Zanussi
Release Year:
2018
Country:
PL/UA/RUS

BUCH:
Krzysztof Zanussi
KAMERA:
Piotr Niemyjski
MIT:
Jacek Poniedziałek, Andrzej Chyra, László Zsolt, Ostap Vakuliuk, Maria Riaboshapka, Stanislav Kolokolnikov, Małgorzata Pritulak, Rafał Mohr

LÄNGE:
117 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
polnische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Österreich-Premiere in Anwesenheit von Krzysztof Zanussi, im Anschluss Bühnengespräch
Freier Eintritt für FAA-Clubmitglieder (mit Begleitung)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts, irgendwo an den Grenzen des russischen Zarenreiches, am Vorabend einer großen Katastrophe: Ein ambitionierter Arzt verabreicht einer jungen Frau, Objekt seiner Begierde, eine tödliche Dosis Äther. Auf der Flucht vor seinem Verbrechen beginnt er unerkannt in einer österreichisch-ungarischen Festung weitere, finstere Experimente mit dem wundersamen Stoff. An der Linderung menschlichen Leidens ist er nur nebenbei interessiert – viel mehr liegt ihm daran, das Verhalten seiner Versuchsobjekte zu manipulieren … Inspiriert von Goethes Faust (und Wagners Gralsoper Parsifal) erzählt Zanussi in ETER vom Missbrauch von Macht und Wissenschaft und stellt dabei erneut die Frage nach Moral und Ethik – und nach der Bestie Mensch – in den Mittelpunkt. (Florian Widegger)