V'20: Austrian Auteurs

DIE TOTALE FAMILIE

Director:
Ernst Schmidt jr.
Release Year:
1981
Country:
A

BUCH:
Ernst Schmidt jr., Günther Janicek, nach dem Roman Die Merowinger oder Die totale Familie von Heimito von Doderer
KAMERA:
Helmut Pirnat
MUSIK:
Hans Kann
MIT:
Bodo Hell, Wendy Nagler, Friedrich Geyrhofer, Herwig Kempinger, Elfriede Gerstl, Armin Akermann, John Weiler, VALIE EXPORT, Franz West

LÄNGE:
86 min
FORMAT:
Farbe, DCP
FASSUNG:
deutsche Originalfassung
Restaurierte Fassung

Ein Chef d’Œuvre maudit: der einzige Kinospielfilm von Ernst Schmidt jr., eine (im Schafgans’schen Sinne) konventionelle Literaturadaption der einen großen Ausnahme im Schaffen Heimito von Doderers. Ein weiteres Werk, das seinerzeit keiner sehen wollte, irgendwie versteht man’s fast: DIE TOTALE FAMILIE ist so alles, dass er fast nichts ist, wenn man nicht dieses Alles, diese asoziale Vielgestaltigkeit aushalten kann. Wo es bei Lepeniotis im Spätwerk die Filme zerreißt, verdichten sich hier die Paradoxa zu einem Schwarzen Loch. Der Film scheißt sich nichts und voll auf jeden Sinn für erzählerische Bögen und Rhythmen, grell ist er und ein bisschen trashig, sieht aus, als hätte er nicht viel gekostet, bloß vieler Leute Nerven, billig könnte man sagen, und zwar mit Recht, wie in: recht und billig, so ist dieser Anschlag auf die guten austriakischen Sitten. Ein reichlich schillerndes Sumpfgewächs. (Olaf Möller)